Netskope wurde im Gartner® Magic Quadrant™ 2024 für Security Service Edge als Leader ausgezeichnet. Report abrufen

Schließen
Schließen
  • Warum Netskope? Chevron

    Verändern Sie die Art und Weise, wie Netzwerke und Sicherheit zusammenarbeiten.

  • Unsere Kunden Chevron

    Netskope bedient mehr als 3.000 Kunden weltweit, darunter mehr als 25 der Fortune 100

  • Unsere Partner Chevron

    Unsere Partnerschaften helfen Ihnen, Ihren Weg in die Cloud zu sichern.

Immer noch am Höchsten in der Ausführung.
Immer noch am Weitesten in der Vision.

Erfahren Sie, warum Netskope im Gartner® Magic Quadrant ™ 2024 zum dritten Mal in Folge zum Leader für Security Service Edge ernannt wurde.

Report abrufen
Netskope wird im ® Magic Quadrant ™ für Security Service Edge 2024 als führend eingestuft. Grafik für Menü
Wir helfen unseren Kunden, auf alles vorbereitet zu sein

Unsere Kunden
Lächelnde Frau mit Brille schaut aus dem Fenster
Die partnerorientierte Markteinführungsstrategie von Netskope ermöglicht es unseren Partnern, ihr Wachstum und ihre Rentabilität zu maximieren und gleichzeitig die Unternehmenssicherheit an neue Anforderungen anzupassen.

Erfahren Sie mehr über Netskope-Partner
Gruppe junger, lächelnder Berufstätiger mit unterschiedlicher Herkunft
Ihr Netzwerk von morgen

Planen Sie Ihren Weg zu einem schnelleren, sichereren und widerstandsfähigeren Netzwerk, das auf die von Ihnen unterstützten Anwendungen und Benutzer zugeschnitten ist.

Whitepaper lesen
Ihr Netzwerk von morgen
Vorstellung der Netskope One-Plattform

Netskope One ist eine cloudnative Plattform, die konvergierte Sicherheits- und Netzwerkdienste bietet, um Ihre SASE- und Zero-Trust-Transformation zu ermöglichen.

Erfahren Sie mehr über Netskope One
Abstrakt mit blauer Beleuchtung
Nutzen Sie eine Secure Access Service Edge (SASE)-Architektur

Netskope NewEdge ist die weltweit größte und leistungsstärkste private Sicherheits-Cloud und bietet Kunden eine beispiellose Serviceabdeckung, Leistung und Ausfallsicherheit.

Mehr über NewEdge erfahren
NewEdge
Netskope Cloud Exchange

Cloud Exchange (CE) von Netskope gibt Ihren Kunden leistungsstarke Integrationstools an die Hand, mit denen sie in jeden Aspekt ihres Sicherheitsstatus investieren können.

Erfahren Sie mehr über Cloud Exchange
Netskope-Video
  • Edge-Produkte von Security Service Chevron

    Schützen Sie sich vor fortgeschrittenen und cloudfähigen Bedrohungen und schützen Sie Daten über alle Vektoren hinweg.

  • Borderless SD-WAN Chevron

    Stellen Sie selbstbewusst sicheren, leistungsstarken Zugriff auf jeden Remote-Benutzer, jedes Gerät, jeden Standort und jede Cloud bereit.

  • Secure Access Service Edge Chevron

    Netskope One SASE bietet eine Cloud-native, vollständig konvergente SASE-Lösung eines einzelnen Anbieters.

Die Plattform der Zukunft heißt Netskope

Intelligent Security Service Edge (SSE), Cloud Access Security Broker (CASB), Cloud Firewall, Next Generation Secure Web Gateway (SWG) und Private Access for ZTNA sind nativ in einer einzigen Lösung integriert, um jedes Unternehmen auf seinem Weg zum Secure Access Service zu unterstützen Edge (SASE)-Architektur.

Netskope Produktübersicht
Netskope-Video
Next Gen SASE Branch ist hybrid – verbunden, sicher und automatisiert

Netskope Next Gen SASE Branch vereint kontextsensitives SASE Fabric, Zero-Trust Hybrid Security und SkopeAI-Powered Cloud Orchestrator in einem einheitlichen Cloud-Angebot und führt so zu einem vollständig modernisierten Branch-Erlebnis für das grenzenlose Unternehmen.

Erfahren Sie mehr über Next Gen SASE Branch
Menschen im Großraumbüro
Entwerfen einer SASE-Architektur für Dummies

Holen Sie sich Ihr kostenloses Exemplar des einzigen Leitfadens zum SASE-Design, den Sie jemals benötigen werden.

Jetzt das E-Book lesen
Steigen Sie auf marktführende Cloud-Security Service mit minimaler Latenz und hoher Zuverlässigkeit um.

Mehr über NewEdge erfahren
Beleuchtete Schnellstraße mit Serpentinen durch die Berge
Ermöglichen Sie die sichere Nutzung generativer KI-Anwendungen mit Anwendungszugriffskontrolle, Benutzercoaching in Echtzeit und erstklassigem Datenschutz.

Erfahren Sie, wie wir den Einsatz generativer KI sichern
ChatGPT und Generative AI sicher aktivieren
Zero-Trust-Lösungen für SSE- und SASE-Deployments

Erfahren Sie mehr über Zero Trust
Bootsfahrt auf dem offenen Meer
Netskope erhält die FedRAMP High Authorization

Wählen Sie Netskope GovCloud, um die Transformation Ihrer Agentur zu beschleunigen.

Erfahren Sie mehr über Netskope GovCloud
Netskope GovCloud
  • Ressourcen Chevron

    Erfahren Sie mehr darüber, wie Netskope Ihnen helfen kann, Ihre Reise in die Cloud zu sichern.

  • Blog Chevron

    Erfahren Sie, wie Netskope die Sicherheits- und Netzwerktransformation durch Security Service Edge (SSE) ermöglicht

  • Events und Workshops Chevron

    Bleiben Sie den neuesten Sicherheitstrends immer einen Schritt voraus und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus

  • Security Defined Chevron

    Finden Sie alles was Sie wissen müssen in unserer Cybersicherheits-Enzyklopädie.

Security Visionaries Podcast

Die Schnittstelle zwischen Zero Trust und nationaler Sicherheit
On the latest episode of Security Visionaries, co-hosts Max Havey and Emily Wearmouth sit down for a conversation with guest Chase Cunningham (AKA Dr. Zero Trust) about zero trust and national security.

Podcast abspielen
Die Schnittstelle zwischen Zero Trust und nationaler Sicherheit
Neueste Blogs

Lesen Sie, wie Netskope die Zero Trust- und SASE-Reise durch Security Service Edge (SSE)-Funktionen ermöglichen kann.

Den Blog lesen
Sonnenaufgang und bewölkter Himmel
SASE Week 2023: Ihre SASE-Reise beginnt jetzt!

Wiederholungssitzungen der vierten jährlichen SASE Week.

Entdecken Sie Sitzungen
SASE Week 2023
Was ist SASE?

Erfahren Sie mehr über die zukünftige Konsolidierung von Netzwerk- und Sicherheitstools im heutigen Cloud-dominanten Geschäftsmodell.

Erfahre mehr zu SASE
  • Unternehmen Chevron

    Wir helfen Ihnen, den Herausforderungen der Cloud-, Daten- und Netzwerksicherheit einen Schritt voraus zu sein.

  • Leadership Chevron

    Unser Leadership-Team ist fest entschlossen, alles zu tun, was nötig ist, damit unsere Kunden erfolgreich sind.

  • Kundenlösungen Chevron

    Wir sind für Sie da, stehen Ihnen bei jedem Schritt zur Seite und sorgen für Ihren Erfolg mit Netskope.

  • Schulung und Zertifizierung Chevron

    Netskope-Schulungen helfen Ihnen ein Experte für Cloud-Sicherheit zu werden.

Unterstützung der Nachhaltigkeit durch Datensicherheit

Netskope ist stolz darauf, an Vision 2045 teilzunehmen: einer Initiative, die darauf abzielt, das Bewusstsein für die Rolle der Privatwirtschaft bei der Nachhaltigkeit zu schärfen.

Finde mehr heraus
Unterstützung der Nachhaltigkeit durch Datensicherheit
Denker, Architekten, Träumer, Innovatoren. Gemeinsam liefern wir hochmoderne Cloud-Sicherheitslösungen, die unseren Kunden helfen, ihre Daten und Mitarbeiter zu schützen.

Lernen Sie unser Team kennen
Gruppe von Wanderern erklimmt einen verschneiten Berg
Das talentierte und erfahrene Professional Services-Team von Netskope bietet einen präskriptiven Ansatz für Ihre erfolgreiche Implementierung.

Erfahren Sie mehr über professionelle Dienstleistungen
Netskope Professional Services
Mit Netskope-Schulungen können Sie Ihre digitale Transformation absichern und das Beste aus Ihrer Cloud, dem Web und Ihren privaten Anwendungen machen.

Erfahren Sie mehr über Schulungen und Zertifizierungen
Gruppe junger Berufstätiger bei der Arbeit

5 Signs You Have the Remote Access VPN Blues

Oct 29 2021

As the pandemic wears on, and return to work plans continue to shift and morph, there’s really never been a better time to re-evaluate how your organization is handling remote access. Your hastily put-together VPN setup may have gotten the job done in the early days of lockdown, but is it really ready to protect a hybrid workforce that’s now used to flexibility and choice? Here are five signs that it might be time to reconsider your remote access VPN: 

1. Your VPN has vulnerabilities, and you can’t keep up with patching in real-time.  

Patching or upgrading the firmware of your VPN appliance is not easy. Not only do you need to conduct thorough testing before rolling out patches, but you also need to carefully schedule maintenance windows. Unfortunately, attackers are well aware of the resulting vulnerabilities and exposures. According to CISA’s list of vulnerabilities most frequently exploited by attackers in 2020 and 2021, many are related to remote access, with some dating back to 2018.  

According to Dark Reading, attacks against well-known remote access VPN increased between 15 to 19 times from the beginning of the first quarter of 2021 as adversaries went after known vulnerabilities in the products, some dating back to 2018. Just a couple of weeks ago, a vendor disclosed that attackers had exploited an old vulnerability — for which patches have long since been available — to expose credentials for 87,000 VPN appliances. That’s just one example. 

2. Your network is insufficiently segmented, if it’s segmented at all. 

Improper segmentation means your users have access to more than they need to perform their job functions. You might say that you trust your users’ colleagues not to snoop around the internet network. But what happens if their laptop is compromised?  

Even if your VPN is patched, it is still a public-facing service and not immune to attacks. This can lead to several potential outcomes, none of them good. For example:

  1. What if your end-users fall prey to a phishing attack and the VPN connectivity will lead the attackers straight into your network? Worse, if your network is flat, attackers are free to roam and discover valuable assets.
  2. With your remote access VPN already overburdened, a relatively minor DDos Attack could bring down the VPN gateway, causing business shut down for remote users. 

3. The majority of your end-user helpdesk tickets from end users are “I can’t connect,” or similar complaints.  

These complaints are likely due to the fact that you are backhauling traffic or hairpinning the traffic, only to send it to public cloud environments. Your organization probably uses a network transit hub to interconnect on-premises networks and your virtual private clouds (VPN) or virtual cloud network. This can be quite efficient when all of your users are on site. However, with remote work, this means significant slowdowns as the network connectivity degrades because your users’ VPN traffic has to travel through the public internet to get to the on-premises network first.     

4. Your VPN has hit bandwidth limitation, even after split tunneling.  

Under normal circumstances, it is hard enough to properly size the hardware appliances, with many variables and assumptions such as what features are used, network conditions and traffic patterns etc.  Backhauling all remote user traffic to the data center only to send it out to the web and SaaS, is costly, complex, and inefficient, especially with remote work at scale. It is perfectly alright to tunnel your web and SaaS traffic especially when augmented by a cloud-based secure web gateway (SWG) and CASB.  But why stop there?   

With all the unpredictability of remote work, your VPN concentrator can still run out of juice because the majority of your employees are remote and are using it to gain access to private applications, some of which are hosted in public cloud environments. Many organizations facing license renewal, true-up, add-ons, or hardware upgrades, have used this opportunity to switch from the CapEx model to OpEx to stay agile in this uncertain time.  

5. You are provisioning a lot of remote access VPN to individuals who are external to your company — contractors, consultants, vendors, etc.  


They use devices owned by their employers, reducing your visibility and control, and might be violating policy by installing the agent for your VPN. Combined with the item above about split tunneling and overspent bandwidth, and it’s easy to see why you have heartburn over this. 

Many teams would rather reserve remote access VPN as the tool for the power users in the networking team, who need full “network” access. This is a good reason for retaining some kind of VPN — fully patched, of course. But for the general case of granting remote access to internal applications, ZTNA is often the better choice.  

If you experience one or more of these signs, your VPN may be running out of gas. Before your VPN tank is empty, consider other alternatives to your remote access VPN. As a result, many IT organizations are embracing cloud-delivered ZTNA as a modern, secure, and more efficient alternative to VPN, especially to address the pains mentioned above. 

If you’d like to learn more, check out this practical guide for ZTNA that will give you some ideas for quick wins. 

author image
Tsailing Merrem
Tsailing Merrem is the Director of Product Marketing for Netskope. Tsailing is responsible for evangelizing Zero Trust Network Access (ZTNA) technology, and with more than ten years of experience in the security industry, she has marketed for a portfolio of security solutions including EDR, XDR, web, and cloud security. Passionate about helping businesses improve their security maturity, Tsailing has advocated for integrated, automated, and effective cyber security platforms throughout her career.

Stay informed!

Subscribe for the latest from the Netskope Blog