Netskope wurde im Gartner Magic Quadrant für Security Service Edge 2022 als führendes Unternehmen ausgezeichnet. Report abrufen.

  • Produkte

    Netskope-Produkte basieren auf der Netskope Security Cloud.

  • Plattform

    Unübertroffene Transparenz und Daten- und Bedrohungsschutz in Echtzeit in der weltweit größten privaten Sicherheits-Cloud.

Netskope wurde 2022 zum Marktführer im Gartner Magic Quadrant™ for SSE Report ernannt

Report abrufen Netskope Produktübersicht
Netskope führend bei SSE in Gartner MQ 2022

Netskope bietet einen modernen Cloud-Security-Stack mit vereinheitlichten Funktionen für Daten- und Bedrohungsschutz sowie sicherem privaten Zugriff.

Erkunden Sie unsere Plattform
Städtische Metropole aus der Vogelperspektive

Steigen Sie auf marktführende Cloud-Security Service mit minimaler Latenz und hoher Zuverlässigkeit um.

Mehr Informationen
Beleuchtete Schnellstraße mit Serpentinen durch die Berge

Verhindern Sie Bedrohungen, die häufig anderen Sicherheitslösungen entgehen, mithilfe eines SSE-Frameworks mit single-pass Architektur

Mehr Informationen
Gewitter über einem Großstadtgebiet

Zero-Trust-Lösungen für SSE- und SASE-Deployments

Mehr Informationen
Bootsfahrt auf dem offenen Meer

Netskope ermöglicht einen sicheren, cloudintelligenten und schnellen Weg zur Einführung von Cloud-Diensten, Apps und Public-Cloud-Infrastrukturen.

Mehr Informationen
Windkraftanlagen entlang einer Klippe
  • Customer Success

    Sichern Sie Ihren Weg zur digitalen Transformation und holen Sie das Beste aus Ihren Cloud-, Web- und privaten Anwendungen heraus.

  • Kunden-Support

    Proaktiver Support und Engagement zur Optimierung Ihrer Netskope-Umgebung und zur Beschleunigung Ihres Erfolgs.

  • Schulung und Zertifizierung

    Netskope-Schulungen helfen Ihnen ein Experte für Cloud-Sicherheit zu werden.

Vertrauen Sie darauf, dass Netskope Sie bei dem Schutz vor neuen Bedrohungen, neuer Risiken und technologischer Veränderungen unterstützt. Ebenso bei organisatorischen sowie Compliance Anforderungen.

Mehr Informationen
Lächelnde Frau mit Brille schaut aus dem Fenster

Wir verfügen weltweit über qualifizierte Ingenieure mit unterschiedlichem Hintergrund in den Bereichen Cloud-Sicherheit, Netzwerke, Virtualisierung, Inhaltsbereitstellung und Softwareentwicklung, die bereit sind, Ihnen zeitnahe und qualitativ hochwertige technische Unterstützung zu bieten.

Mehr Informationen Support Portal
Bärtiger Mann mit Headset arbeitet am Computer

Mit Netskope-Schulungen können Sie Ihre digitale Transformation absichern und das Beste aus Ihrer Cloud, dem Web und Ihren privaten Anwendungen machen.

Mehr Informationen
Gruppe junger Berufstätiger bei der Arbeit
  • Ressourcen

    Erfahren Sie mehr darüber, wie Netskope Ihnen helfen kann, Ihre Reise in die Cloud zu sichern.

  • Blog

    Erfahren Sie, wie Netskope die Sicherheits- und Netzwerktransformation durch Security Service Edge (SSE) ermöglicht.

  • Veranstaltungen& Workshops

    Bleiben Sie den neuesten Sicherheitstrends immer einen Schritt voraus und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus

  • Security Defined

    Finden Sie alles was Sie wissen müssen in unserer Cybersicherheits-Enzyklopädie.

Security Visionaries Podcast

Episode 11: Empowering People for a Secure Future

Podcast abspielen
Dunkelhäutiger Mann in einer Webkonferenz

Lesen Sie die neuesten Informationen darüber, wie Netskope die Zero Trust- und SASE-Reise durch Security Service Edge (SSE) -Funktionen ermöglichen kann.

Den Blog lesen
Sonnenaufgang und bewölkter Himmel

SASE-Week

Netskope hilft Ihnen dabei, Ihre Reise zu beginnen und herauszufinden, wo Sicherheit, Netzwerk und Zero Trust in die SASE-Welt passen.

Mehr Informationen
SASE-Week

Was ist Security Service Edge?

Entdecken Sie die Sicherheitselemente von SASE, die Zukunft des Netzwerks und der Security in der Cloud.

Mehr Informationen
Kreisverkehr mit vier Straßen
  • Unternehmen

    Wir helfen Ihnen, den Herausforderungen der Cloud-, Daten- und Netzwerksicherheit einen Schritt voraus zu sein.

  • Warum Netskope?

    Cloud-Transformation und hybrides Arbeiten haben die Art und Weise verändert, wie Sicherheit umgesetzt werden muss.

  • Unternehmensführung

    Unser Führungsteam ist fest entschlossen, alles zu tun, was nötig ist, damit unsere Kunden erfolgreich sind.

  • Partner

    Unsere Partnerschaften helfen Ihnen, Ihren Weg in die Cloud zu sichern.

Netskope ermöglicht das "neue" Arbeiten

Finde mehr heraus
Kurvige Straße durch ein Waldgebiet

Netskope definiert Cloud-, Daten- und Netzwerksicherheit neu, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Zero-Trust-Prinzipien zum Schutz von Daten anzuwenden.

Mehr Informationen
Serpentinenstraße auf einer Klippe

Denker, Architekten, Träumer, Innovatoren. Gemeinsam liefern wir hochmoderne Cloud-Sicherheitslösungen, die unseren Kunden helfen, ihre Daten und Mitarbeiter zu schützen.

Lernen Sie unser Team kennen
Gruppe von Wanderern erklimmt einen verschneiten Berg

Die partnerorientierte Markteinführungsstrategie von Netskope ermöglicht es unseren Partnern, ihr Wachstum und ihre Rentabilität zu maximieren und gleichzeitig die Unternehmenssicherheit an neue Anforderungen anzupassen.

Mehr Informationen
Gruppe junger, lächelnder Berufstätiger mit unterschiedlicher Herkunft
Blog Plattform, Produkte,& Dienstleistungen Schutz vor den jüngsten Microsoft Exchange-Schwachstellen durch Netskope Private Access
Mar 30 2021

Preventing Recent Microsoft Exchange Vulnerabilities and Similar Attacks Using Netskope Private Access

On March 2, Microsoft released patches to address four zero-day vulnerabilities in Microsoft Exchange Server software. Those vulnerabilities, known collectively as ProxyLogon, affect on-premises Exchange Server 2013, Exchange Server 2016, and Exchange Server 2019. (Exchange Online, which is part of Microsoft 365, has not been affected.) 

This Exchange Server attack is the kind of industry-wide security event that may have even broader implications than the SolarWinds attack. Reports indicated that cybercriminals were already able to breach more than 30,000 organizations due to this active exploitation, and the number of attempted attacks observed against vulnerable Exchange Servers increased by orders of magnitude. Roughly 125,000 Exchange servers might still be vulnerable.

If you read into the technical details published about the attacks, you observe that essentially an entire kill chain occurred, meaning there were multiple vulnerabilities in Exchange Servers and an attacker would need to exploit several, or all of them, to achieve a successful attack. The first of the vulnerabilities, a remote code execution exploit, is a network-based vulnerability,  specifically referencing how attackers could connect to internet-facing Exchange Servers and escalate their level of access, without needing to steal a password or find another means of compromise. 

As the CVE notification explains, “The initial attack requires the ability to make an untrusted connection to the Exchange Server on Port 443. … This can be protected against by restricting untrusted connections, or by setting a VPN to separate the Exchange Server from external access.”

It’s important here to note that firewalls wouldn’t have prevented this attack in most cases, as it was a zero-day attack. Web application firewall (WAF) vendors are only now reactively rolling out updated rulesets to detect this attack, and those protections apply if the WAF is performing SSL decryption. It’s better to prevent attacks in the first place rather than catch them after the fact. 

Taking a Zero Trust approach to security prevents exposure to these types of attacks, because it stops unauthenticated access to sensitive resources, and it serves to provide protection against emergent threats such as what we have seen now that the exploit is in the wild. If you’re using Netskope, the Microsoft Exchange attack doesn’t happen, because the first vulnerability is completely mitigated. Applications that are not public-facing should not be on the internet. By putting corporate applications behind Netskope Private Access (NPA), vulnerable applications aren’t reachable by attackers.

With NPA, there are no untrusted connections, and zero trust principles are judiciously applied to every point of network access. If an Exchange Server sits behind NPA, it has no direct exposure to the public internet, and users would connect to it using a Netskope client. Once Netskope has authenticated that user—that is, Netskope has done a posture check, determined who the user is, and what the user’s characteristics are—the user can connect only to Exchange or to other services authorized by the user.

The advantages of NPA over a VPN

NPA provides Zero Trust Network Access (ZTNA) to private applications and data in hybrid IT (public cloud and data center) environments. It offers seamless connectivity for authenticated users, supports any application and protocol, reduces business risk, and simplifies IT infrastructure. 

NPA also goes well beyond the capabilities of a remote access VPN to deliver an exceptional user experience—something often lacking in standard VPN configurations trying to access key resources like Exchange. The chart below highlights some of the key advantages of NPA over typical remote access VPNs. 

If you’d like to get started with NPA, contact us today to schedule a demo.

CapabilityRemote Access VPNNetskope
Private Access
Access to behind-the-firewall resources in the datacenter
Strong user authentication
Device posture checking
Application access, not network access
Fan-out for cloud and data center environments
Transparent end user experience
Delivered as service from the cloud
author image
About the author
Kevin Sapp is a senior director of product management at Netskope. He is responsible for managing our Zero Trust Network Access product portfolio.
Kevin Sapp is a senior director of product management at Netskope. He is responsible for managing our Zero Trust Network Access product portfolio.