Netskope debütiert als Leader im Gartner® Magic Quadrant™ 2024 für Single-Vendor Secure Access Service Edge Den Bericht erhalten

Schließen
Schließen
  • Warum Netskope? Chevron

    Verändern Sie die Art und Weise, wie Netzwerke und Sicherheit zusammenarbeiten.

  • Unsere Kunden Chevron

    Netskope betreut weltweit mehr als 3.400 Kunden, darunter mehr als 30 der Fortune 100

  • Unsere Partner Chevron

    Unsere Partnerschaften helfen Ihnen, Ihren Weg in die Cloud zu sichern.

Leader im Bereich SSE.
Jetzt ein Leader im Bereich Single-Vendor-SASE.

Erfahren Sie, warum Netskope im Gartner® Magic Quadrant™️ 2024 für Single-Vendor Secure Access Service Edge als Leader debütiert

Report abrufen
Kundenvisionäre im Rampenlicht

Read how innovative customers are successfully navigating today’s changing networking & security landscape through the Netskope One platform.

Jetzt das E-Book lesen
Kundenvisionäre im Rampenlicht
Die partnerorientierte Markteinführungsstrategie von Netskope ermöglicht es unseren Partnern, ihr Wachstum und ihre Rentabilität zu maximieren und gleichzeitig die Unternehmenssicherheit an neue Anforderungen anzupassen.

Erfahren Sie mehr über Netskope-Partner
Gruppe junger, lächelnder Berufstätiger mit unterschiedlicher Herkunft
Ihr Netzwerk von morgen

Planen Sie Ihren Weg zu einem schnelleren, sichereren und widerstandsfähigeren Netzwerk, das auf die von Ihnen unterstützten Anwendungen und Benutzer zugeschnitten ist.

Whitepaper lesen
Ihr Netzwerk von morgen
Vorstellung der Netskope One-Plattform

Netskope One ist eine cloudnative Plattform, die konvergierte Sicherheits- und Netzwerkdienste bietet, um Ihre SASE- und Zero-Trust-Transformation zu ermöglichen.

Erfahren Sie mehr über Netskope One
Abstrakt mit blauer Beleuchtung
Nutzen Sie eine Secure Access Service Edge (SASE)-Architektur

Netskope NewEdge ist die weltweit größte und leistungsstärkste private Sicherheits-Cloud und bietet Kunden eine beispiellose Serviceabdeckung, Leistung und Ausfallsicherheit.

Mehr über NewEdge erfahren
NewEdge
Netskope Cloud Exchange

Cloud Exchange (CE) von Netskope gibt Ihren Kunden leistungsstarke Integrationstools an die Hand, mit denen sie in jeden Aspekt ihres Sicherheitsstatus investieren können.

Erfahren Sie mehr über Cloud Exchange
Netskope-Video
  • Edge-Produkte von Security Service Chevron

    Schützen Sie sich vor fortgeschrittenen und cloudfähigen Bedrohungen und schützen Sie Daten über alle Vektoren hinweg.

  • Borderless SD-WAN Chevron

    Stellen Sie selbstbewusst sicheren, leistungsstarken Zugriff auf jeden Remote-Benutzer, jedes Gerät, jeden Standort und jede Cloud bereit.

  • Secure Access Service Edge Chevron

    Netskope One SASE bietet eine Cloud-native, vollständig konvergente SASE-Lösung eines einzelnen Anbieters.

Die Plattform der Zukunft heißt Netskope

Intelligent Security Service Edge (SSE), Cloud Access Security Broker (CASB), Cloud Firewall, Next Generation Secure Web Gateway (SWG) und Private Access for ZTNA sind nativ in einer einzigen Lösung integriert, um jedes Unternehmen auf seinem Weg zum Secure Access Service zu unterstützen Edge (SASE)-Architektur.

Netskope Produktübersicht
Netskope-Video
Next Gen SASE Branch ist hybrid – verbunden, sicher und automatisiert

Netskope Next Gen SASE Branch vereint kontextsensitives SASE Fabric, Zero-Trust Hybrid Security und SkopeAI-Powered Cloud Orchestrator in einem einheitlichen Cloud-Angebot und führt so zu einem vollständig modernisierten Branch-Erlebnis für das grenzenlose Unternehmen.

Erfahren Sie mehr über Next Gen SASE Branch
Menschen im Großraumbüro
Entwerfen einer SASE-Architektur für Dummies

Holen Sie sich Ihr kostenloses Exemplar des einzigen Leitfadens zum SASE-Design, den Sie jemals benötigen werden.

Jetzt das E-Book lesen
Steigen Sie auf marktführende Cloud-Security Service mit minimaler Latenz und hoher Zuverlässigkeit um.

Mehr über NewEdge erfahren
Beleuchtete Schnellstraße mit Serpentinen durch die Berge
Ermöglichen Sie die sichere Nutzung generativer KI-Anwendungen mit Anwendungszugriffskontrolle, Benutzercoaching in Echtzeit und erstklassigem Datenschutz.

Erfahren Sie, wie wir den Einsatz generativer KI sichern
ChatGPT und Generative AI sicher aktivieren
Zero-Trust-Lösungen für SSE- und SASE-Deployments

Erfahren Sie mehr über Zero Trust
Bootsfahrt auf dem offenen Meer
Netskope erhält die FedRAMP High Authorization

Wählen Sie Netskope GovCloud, um die Transformation Ihrer Agentur zu beschleunigen.

Erfahren Sie mehr über Netskope GovCloud
Netskope GovCloud
  • Ressourcen Chevron

    Erfahren Sie mehr darüber, wie Netskope Ihnen helfen kann, Ihre Reise in die Cloud zu sichern.

  • Blog Chevron

    Erfahren Sie, wie Netskope die Sicherheits- und Netzwerktransformation durch Security Service Edge (SSE) ermöglicht

  • Events und Workshops Chevron

    Bleiben Sie den neuesten Sicherheitstrends immer einen Schritt voraus und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus

  • Security Defined Chevron

    Finden Sie alles was Sie wissen müssen in unserer Cybersicherheits-Enzyklopädie.

Security Visionaries Podcast

Die Konvergenz der Rollen von CIO und CISO
Seien Sie bei der neuesten Folge von Security Visionaries mit Moderator Max Havey dabei, wenn er sich mit Gast Jadee Hanson, CISO bei Vanta, zusammensetzt.

Podcast abspielen
Die Konvergenz der Rollen von CIO und CISO
Neueste Blogs

Lesen Sie, wie Netskope die Zero Trust- und SASE-Reise durch Security Service Edge (SSE)-Funktionen ermöglichen kann.

Den Blog lesen
Sonnenaufgang und bewölkter Himmel
SASE Week 2023: Ihre SASE-Reise beginnt jetzt!

Wiederholungssitzungen der vierten jährlichen SASE Week.

Entdecken Sie Sitzungen
SASE Week 2023
Was ist SASE?

Erfahren Sie mehr über die zukünftige Konsolidierung von Netzwerk- und Sicherheitstools im heutigen Cloud-dominanten Geschäftsmodell.

Erfahre mehr zu SASE
  • Unternehmen Chevron

    Wir helfen Ihnen, den Herausforderungen der Cloud-, Daten- und Netzwerksicherheit einen Schritt voraus zu sein.

  • Leadership Chevron

    Unser Leadership-Team ist fest entschlossen, alles zu tun, was nötig ist, damit unsere Kunden erfolgreich sind.

  • Kundenlösungen Chevron

    Wir sind für Sie da, stehen Ihnen bei jedem Schritt zur Seite und sorgen für Ihren Erfolg mit Netskope.

  • Schulung und Zertifizierung Chevron

    Netskope-Schulungen helfen Ihnen ein Experte für Cloud-Sicherheit zu werden.

Unterstützung der Nachhaltigkeit durch Datensicherheit

Netskope ist stolz darauf, an Vision 2045 teilzunehmen: einer Initiative, die darauf abzielt, das Bewusstsein für die Rolle der Privatwirtschaft bei der Nachhaltigkeit zu schärfen.

Finde mehr heraus
Unterstützung der Nachhaltigkeit durch Datensicherheit
Denker, Architekten, Träumer, Innovatoren. Gemeinsam liefern wir hochmoderne Cloud-Sicherheitslösungen, die unseren Kunden helfen, ihre Daten und Mitarbeiter zu schützen.

Lernen Sie unser Team kennen
Gruppe von Wanderern erklimmt einen verschneiten Berg
Das talentierte und erfahrene Professional Services-Team von Netskope bietet einen präskriptiven Ansatz für Ihre erfolgreiche Implementierung.

Erfahren Sie mehr über professionelle Dienstleistungen
Netskope Professional Services
Mit Netskope-Schulungen können Sie Ihre digitale Transformation absichern und das Beste aus Ihrer Cloud, dem Web und Ihren privaten Anwendungen machen.

Erfahren Sie mehr über Schulungen und Zertifizierungen
Gruppe junger Berufstätiger bei der Arbeit

URSNIF Data Theft Malware Shared on Microsoft OneDrive

Aug 02 2016
Tags
Cloud Best Practices
Cloud Malware
Cloud Security
Netskope Threat Research Labs
Tools and Tips
Vulnerability Advisory

Netskope Threat Research Labs has observed the URSNIF data theft malware being shared among Microsoft OneDrive users. The malware was observed propagating via a malicious Microsoft Word macro which tricks the end user into opening the file and, if macros are disabled, enabling them. The Word macro is heavily obfuscated, making it difficult for traditional antivirus products to detect it. Additionally, a collection of anti-sandbox techniques are employed in attempt to subvert sandboxes and other run-time detection techniques.

Netskope Active Threat Protection detects the malicious Word file as “W97M.Downloadr.DVS” and the resulting URSNIF data theft malware as “Backdoor.Generckd.3415082”.

Analysis of Malicious Word Document

While analyzing this malicious Word document, we found a fake error trick used to lure the victim as well as several anti-sandbox techniques used to bypass automated sandboxes. Once the document file is opened, a very clever but illegitimate error message is shown to fool the victim. The error message looks like a genuine Word error as shown in Figure 1.

Figure1_dridex_doc

Figure 1: Word document with fake error message.

The error message shown in above Figure 1 lures the victim into enabling macros to correct the error encountered with this fake message. The document contains malicious macro code and we can see the code using VBA editor (use ALT + F11). The obfuscated macro code is shown in Figure 2.

Figure2_dridex_vba_code

Figure 2: Obfuscated macro code inside document.

The macros are split into couple of modules and they are only run when “Document_Close()” function executes.

Anti-sandbox Techniques Employed by the Attack Macro

The malicious Word document will not run in a virtual environment. The macros within the malicious Word document use several anti-sandbox techniques to bypass certain sandbox environments as shown in Figure 3.

Figure3_dridex_anti

Figure 3: Anti-sandbox techniques to bypass sandboxes

The following are some of the anti-sandbox highlights:

  1. The macros only run their code when the document is closed. This is used to bypass weaker sandbox environments, which only monitor activities for a period of time rather than opening and later closing the document as a real user would.
  2. The macros check for user name against “PSPUBWS” that is being used to identify the hybrid-analysis.com sandbox as shown in Figure 4.
Figure4_dridex_hybriduser

Figure 4: User name “PSPUBWS” used in Hybrid analysis sandbox

  1. Lastly, the macros check for recent files count. If the count is less than 3, it will terminate without downloading its main payload. Since many sandboxes operate in a clean initial configuration with no regularly activity, this would cause the threat to exit on the sandbox.

Figure 5 shows how the clean code looks like when all of the obfuscated strings have been decoded to its human readable version.

Figure5_dridex_cleancode

Figure 5: Clean code after decoding all the strings in the macros.

Once the Word macro passes the anti-sandbox checks, confirming it is executing on a real victim endpoint, it will query victim’s IP address details using “https://wtfismyip.com/” as shown in Figure 6.

Figure6_dridex_checkip

Figure 6: Query victim’s IP address details.

The macro then compares all the data returned in the above result against a block list of strings. The block list of strings includes several security vendors, common cloud terms, and the country name “United States” as shown in Figure 7.

Figure7_dridex_string

Figure 7: Block list of strings which includes several security vendors.

If a match is found, the macro will exit without downloading its main payload which also means it will terminate if the victim’s country is the United States. If none of them match, the macro will download its main payload, the URSNIF data-stealing malware, from another server using PowerShell as shown in Figure 8. The fact that PowerShell is invoked with “-ExecutionPolicy Bypass” makes it run without a warning.

Figure8_dridex_powershell

Figure 8: Malicious Word Document Macro using PowerShell to execute its main payload.

Analysis of URSNIF Data Theft Operation

The main payload unpacks its custom packed code, copies itself into %APPDATA%/Auxiap32/aeevuser.exe with a name and icon of FileZilla FTP client as shown in Figure 9.

Figure9_ursnif_ftpicon

Figure 9: Payload drops its own copy with FileZilla FTP Client icon and description

The unpacked code injects its malicious code into the “explorer.exe” process using well known “ZwCreateSection”, “ZwMapViewOfSection()” and “ZwUnmapViewOfSection()” API methods as shown in Figure 10.

Figure10_ursnif_mapsections

Figure 10: Payload injecting its malicious code into explorer.exe using well known API methods.

URSNIF also hooks various executable files in order to monitor browsers. It hooks NSS3.DLL and NSPR4.DLL to monitor Mozilla Firefox; WS2_32.DLL, CHROME.DLL to monitor Google Chrome; and WININET.DLL to monitor Internet Explorer. The URSNIF uses custom encoded HTTP GET or POST requests over SSL to communicate with its Command and Control (C&C) server in order to accept further commands as shown in Figure 11.

Figure11_ursnif_ssl_post

Figure 11: URSNIF custom encoded HTTP POST communication to its C&C server over SSL.

The URL path of the request is encoded before sending it over the network. The URSNIF first prepares information to be sent to its C&C server about infection in the URL path as shown in Figure 12.

Figure12_ursnif_url_data

Figure 12: URL path containing user’s information before the use of the encoding algorithm.

URSNIF then encodes this URL path using custom algorithm, prepends the string “/images/” and the C&C domain name to the encoded URL path and appends “.gif” extension to the final URL as shown in Figure 13.

Figure13_ursnif_url_encode

Figure 13: URSNIF final encoded URL preparation process.

Further, URSNIF starts uploading the victim’s sensitive data to its C&C server as a file which is a randomly generated .bin file under %TEMP% folder as shown in Figure 14.

Figure14_ursnif_upload

Figure 14: URSNIF uploads user’s data using randomly generated .bin file

Data Exfiltration Content

URSNIF captures a user’s data such as recent browsing history and recent opened folder paths and stores it in randomly created .bin files in the user’s %TEMP% folder as shown in Figure 15.

Figure15_ursnif_bin

Figure 15: URSNIF stores captured information in ZIP file with .bin extensions under TEMP folder

Analysis showed that the file name “E8E4.bin” uploaded to URSNIF C&C server is in fact a ZIP file containing a set of random plain text files as shown in Figure 16. These files contain information such as recently browsed domains along with the browser process name in plain text.

Figure16_ursnif_urls

Figure 16: Data exfiltrated by URSNIF

All of the URL information captured by URSNIF as shown in Figure 16 are random fake URLs we used for testing URSNIF traffic. Other strings present in the memory suggest URSNIF can potentially steal sensitive information such as usernames and passwords of SMTP/POP3/IMAP, OUTLOOK, Windows Mail accounts etc. as shown in Figure 17.

Figure17__ursnif_smtppop